KW 50/21: Sahasrāra cakra

Das siebte Cakra öffnet einen inneren Raum der Stille und des befreienden Friedens.

Kennst du das harmonische Gefühl, sich völlig auf eine Tätigkeit oder einen Zustand zu konzentrieren und darin absolut aufzugehen; wenn das Handeln mit dem Bewusstsein verschmilzt, und die Zeit und das Selbst ineinander aufgehen? Die Psychologen beschreiben diesen Effekt als “Flow”-Erlebnis – die Yogis nennen es einen kleinen Zustand der Erleuchtung.

In dieser Yogapraxis werden wir über eine sanfte und gleichmäßige Übungssequenz in den Fluss der Bewegung eintauchen. Wir nehmen liebevoll die Möglichkeiten unseres Körpers an, und öffnen uns der tiefen Erfahrung des Eins-werdens mit sich selbst.

Einen großen Raum bekommt anschließend die Meditation. Hier führt uns die genussvolle Verbindung zur Atmung in einen nährenden Raum der Stille, der sich von den Ich-bezogenen Wünschen und Zwängen des Egos befreit.

Viele weitere Informationen zu diesem Cakra findest du im Weblog!

Dynamik: 3/5
Kraft: 1/5
Regeneration: 4/5
Hilfsmittel: Yogamatte, Sitzkissen, Decke