KW 47/21: Anāhata cakra

Das vierte Cakra schenkt dem Herz eine erfüllende Weite und innere Freiheit.

Yoga ist ein Weg der Stärke und ein Weg der Willenskraft. Doch ebenso auch ein Lebensweg, der uns mit uns selbst verbindet und innere Freiheit und inneren Frieden schenkt.

Dieser innere Frieden in Form von Anerkennung uns selbst und unseren Mitmenschen gegenüber ist die wichtigste Eigenschaft des Herzcakras Anāhata.

Die Yogaeinheit führt uns mit dem Schwerpunkt auf Rückbeugen in eine innere Weite des Brustkorbs und zu einer genüsslichen und erfüllenden Atmung, die das Herz streichelt und verwöhnt. So kann uns dessen Wärme und Güte liebevoll erfüllen.

Viele weitere Informationen zu diesem Cakra findest du im Weblog!

Stil: sanfte Yogapraxis
Kraft: mittlerer Anspruch
Hilfsmittel: Yogamatte, Sitzkissen, Decke