KW 26/20: Lebendig ausbalanciert

Wir erfahren die Balance nicht als etwas Festes, das wir erzwingen, sondern als etwas Lebendiges und Freies.

Oft verstehen wir Balance als etwas statisches, das es unbedingt zu halten – und oft auch zu erzwingen – gilt. In dieser Yogapraxis entdecken wir sie als etwas Lebendiges: Wir fließen durch eine Bewegungspraxis, und werden dort immer wieder innehalten, und Momente der Balance ergründen.

Diese Balancehaltungen dürfen gerade deshalb lebendig sein, werden also mit kleinen Bewegungen angereichert, und lassen uns um so bewusster bei uns selbst ankommen.

Im zweiten Teil der Klasse schenken wir uns in Sitzhaltungen die Möglichkeit, uns auszustrecken, und die Beinrückseiten sowie den Oberkörper sanft zu dehnen.

Im Ausklang entdecken wir die Balance auch in der Verbindung verschiedener Pole, wie der Aktivität vs. der Ruhe, der Anspannung vs. der Entspannung sowie dem Außen vs. dem Innen.

Das Video zu dieser Yogaklasse wird allen Kundinnen und Kunden mit aktiven Verträgen kostenfrei zur Verfügung gestellt.