KW 24/19: Heldenhaft

Zwei wohlbekannte Helden werden uns begegnen: Die Standhaltungen Held I und II. In ihnen erfahren wir das Zusammenspiel der Atmung und des Körpers.

Zwei wohlbekannte Helden werden uns begegnen: Die Standhaltungen Held I und II. In ihnen erfahren wir das Zusammenspiel der Atmung und des Körpers.

Auch in dieser Woche stellen wir die Atmung und das dynamische Zusammenwirken mit dem Körper in den Mittelpunkt der Übungspraxis.

Wir werden die Atmung erfahrbar machen, sie genüsslich vertiefen und erweitern, und uns mit ihrer Hilfe durch eine dynamische Stunde bewegen. Dabei darf uns auf harmonische Art und Weise der Atemfluss durch die Bewegungspraxis führen.

Des Weiteren erfahren wir im Hauptteil der Stunde zwei zentrale Standhaltungen des Yoga: Den Held I und Held II. In ihnen werden wir die inneren Impulse des Körpers erspüren: Die Einatmung wird uns in einer zentrierenden Kraft stabilisieren, und uns aus dem Kontakt der Erde heraus wachsen und entfalten lassen. Die Ausatmung wiederum führt uns in das geerdete und verwurzelte Gefühl zurück.