Ankündigungen

KW 07/19: Die Hüftgelenke öffnen

Das Abspreizen und Heranführen der Beine, verbunden mit Drehbewegungen, öffnet die Hüftgelenke in ihre Beweglichkeit.

Mit den so genannten „Hüftöffnern“ ist umgangssprachlich das Strecken, Abspreizen und Auswärtsdrehen der Beine gemeint. Diese – und ergänzende – Bewegungsrichtungen erwarten uns in der Yogaklasse.

  • Aus dem abwärts schauenden Hund werden wir in spielerischen Bewegungen jeweils ein Bein strecken, abspreizen und aus dem Hüftgelenk heraus aufdrehen.
  • In den Standhaltungen erwarten uns mit den Beinen abgespreizte Variationen, die die Abduktionsmöglichkeit der Gelenke fördern.
  • Im Sitzen werden wir gegrätschte Haltungen und Vorbeugen erfahren, um die Beininnenseiten zu dehnen und dem Rücken seine Länge zu schenken.

Das Ziel wird es sein, die Bewegungsmöglichkeiten der Hüftgelenke zu erhalten und ihre Lebendigkeit zu fördern.

Autor

Hallo! Geboren im Ausklang der 70er Jahre, hat mich mein Lebensweg über einen kaufmännischen Beruf zum Studium der Verhaltenswissenschaften und der Sprechwissenschaft gebracht. Da rechnete ich allerdings noch nicht mit meiner Berufung, die mich zum Yogalehrer im Berufsverband der Yogalehrenden in Deutschland und zum Dozenten im Rahmen der Yoga-Lehrausbildung führte. Nun stehe ich hier.