Impuls 5: Im Hier und Jetzt glücklich sein

Mit dem fünften Impuls tauchen wir in das Hier und Jetzt ein, um uns vom Vergangenen und Zukünftigen zu befreien.

Ein äußerer Impuls führt zu einer inneren Resonanz. Und aus dieser Resonanz entstehen beispielsweise Handlungen, Gedanken, Bewertungen und Gefühle.

Das können konkrete und zielgerichtete Gefühle sein: Wir haben beispielsweise Angst vor etwas Bestimmten – vor einer gefühlten oder tatsächlichen Bedrohung. Wir haben Wut auf etwas oder jemanden. Wir freuen uns über etwas Bestimmtes.

Manche Zustände sind aber auch ungerichtet und überdauernd: Wir können ängstliche Persönlichkeitsanteile in uns haben, die ein bestimmtes generalisiertes Verhalten bedingen. Wir können zufrieden sein. Oder glücklich.

Doch dürfen wir in Krisenzeiten überhaupt zufrieden sein? Oder sogar glücklich? Ist das nicht völlig fehl am Platz? Und warum ist das Glücklichsein überhaupt so schwer?

Lass uns diese Fragen in diesem letzten Meditationsimpuls gemeinsam ergründen!