KW 50/19: Ajna Chakra

Wir kommen in eine wertvolle Verbindung mit der Intuition und vertrauen der inneren Weisheit.

Wir kommen in eine wertvolle Verbindung mit der Intuition und vertrauen der inneren Weisheit.

Der vorletzte Wegpunkt unserer Reise durch die Chakras führt uns zu unserem Intuitionschakra Ajna. Wir schenken uns die Möglichkeit, nach innen zu schauen, und die innere Welt wahrzunehmen.

Dort machen wir uns mit der Intuition vertraut. Aus ihr heraus können wertvolle Impulse entstehen, beispielsweise ein innerer Wille, eine Handlung, ein Gefühl oder ein Zustand. Hierdurch kreiert sie einen wichtigen Gegenpol zur Rationalität und Logik des Verstandes.

In dieser Stunde werden wir Zeit für uns selbst erfahren, um uns von der inneren Lehrpersönlichkeit durch die Yogasequenzen leiten zu lassen. Wir hören darauf, was uns selbst gut tut, und welche Bewegungs- und Handlungsimpulse aus uns selbst heraus entstehen dürfen.

Weiterhin werden wir in unterschiedlichen Sequenzen nachspüren, um zu erfahren, was beispielsweise eine anspruchsvolle und herausfordernde Phase in uns anregt, und wir wir uns in meditativen und hingebenden Bewegungsphasen fühlen.

Der Blick nach innen lenkt uns zur Intuition und zur inneren Weisheit. Und er schenkt uns die Erfahrung, dass es mehr als die äußere Welt mit ihren Einflüssen und Eindrücken gibt, in die wir tagtäglich hingezogen werden.

Kommentare sind geschlossen.