Ankündigungen

KW 38/18: Vitalität und Lebendigkeit der Faszien

In dieser Woche werden wir ein ganzheitliches Übungsprogramm für die faszialen Netzwerke in unsere Yogastunden integrieren. Dabei haben wir das Ziel, die Vitalität und Lebendigkeit des gesamten Körpers zu fördern.

Mit einem gezielten Bewegungsprogramm für die myofaszialen Strukturen fördern wir das Durchbluten und Ernähren des Bindegewebes; wir können verspannte und feste Regionen mobilisieren sowie spritzig und frisch alles Schwere abschütteln.

Dabei laden wir die Aufmerksamkeit ein, um die Wirkungen von großen und ausladenden sowie kleinen Mikrobewegungen zu erspüren, und geben dem Gewebe die Möglichkeit, seinen eigenen Bewegungsimpulsen nachzugehen.

Übungen für das myofasziale Netzwerk

Ein elastisches, federndes und schwingendes Bewegen steht im Vordergrund dieser Yogastunden. Dabei werden wir multidimensionale Bewegungsrichtungen ergründen, mit den Dehnimpulsen spielen und langkettige Mobilisationen erfahren.

So entsteht eine Yogapraxis mit folgenden Schwerpunkten:

  • Schüttelbewegungen im Stehen, um das Gewebe des gesamten Körpers zu beleben
  • Schwingende Drehbewegungen des Oberkörpers
  • Auf- und Abrollbewegungen der Wirbelsäule
  • In Vorbeugen und Seitbeugen eintauchen, um dort die Dehnungsimpulse zu suchen und Bewegungen zu finden
  • Sanfte und kleine Federbewegungen in Vorbeugen und in Standhaltungen
  • Größere Federbewegungen zum „Aufladen“ von Bewegungsenergie für Sprünge

Dabei werden wir immer wieder sinnlich reflektieren können, wie unser Körper, der Atem und der Geist auf diese Impulse reagieren.

Hallo! Geboren im Ausklang der 70er Jahre, hat mich mein Lebensweg über einen kaufmännischen Beruf zum Studium der Verhaltenswissenschaften und Sprechwissenschaft gebracht. Da rechnete ich allerdings noch nicht mit meiner Berufung, die mich zum Yogalehrer im Berufsverband der Yogalehrenden in Deutschland und Dozenten im Rahmen der Yoga-Lehrausbildung führte. Nun stehe ich hier.