Ankündigungen

KW 13/19: Dem Herzen einen Raum geben

Wir erfahren eine intensive Rückbeuge mit einer wundervollen Weite für unsere Atmung und das Herz.

Die Rückbeugen, die uns in diesem Monat begleiteten, werden wir zu ihrem Höhepunkt führen, und ihre zentralen Aspekte auf einer intensiven Art und Weise erfahren:

  • Wir werden unsere Wirbelsäule in eine anspruchsvolle Rückbeuge führen, und uns dort von ihrer Kraft und Stabilität tragen lassen.
  • Unsere Vorderseite erfährt die deutliche Möglichkeit, sich zu strecken, und eine ansprechende Länge zu erhalten.
  • Die Muskulatur des Brustkorbs wird gedehnt, um ihm ein freies und aufgefächertes Gefühl zu verleihen.
  • Das Herz darf sich in die Weite räkeln, und sich liebevoll der Welt präsentieren.

In der praktischen Arbeit werden wir uns auf den Bogen dhanurāsana vorbereiten, und seine öffnenden Wirkungen erspüren.

In all der Intensität und den Herausforderungen dieser Haltung darf uns gleichwohl unser Herz führen, und uns ermutigen, unseren momentanen Fähigkeiten und Möglichkeiten – aber auch uns selbst – liebevoll und anerkennend zu begegnen.

Die Herzmeditation wird unsere Stunde abrunden, und uns einladen, uns selbst so anzunehmen, wie wir sind – und es auch sein dürfen.

Autor

Hallo! Geboren im Ausklang der 70er Jahre, hat mich mein Lebensweg über einen kaufmännischen Beruf zum Studium der Verhaltenswissenschaften und der Sprechwissenschaft gebracht. Da rechnete ich allerdings noch nicht mit meiner Berufung, die mich zum Yogalehrer im Berufsverband der Yogalehrenden in Deutschland und zum Dozenten im Rahmen der Yoga-Lehrausbildung führte. Nun stehe ich hier.