Sahasrara cakra

Kennen  Sie das harmonische Gefühl, sich völlig auf eine Tätigkeit oder einen Zustand zu konzentrieren und darin absolut aufzugehen; wenn das Handeln mit dem Bewusstsein verschmilzt und die Zeit und das Selbst ineinander aufgehen? Die Psychologen beschreiben diesen Effekt als „Flow“-Erlebnis – die Yogis nennen es einen kleinen Zustand der Erleuchtung.

„Sahasrara cakra“ weiterlesen

Ajna cakra

Einmal innehalten und sich besinnen – einmal Zeit finden und der inneren Stimme lauschen – der Intuition vertrauen – einen anderen Blickwinkel finden. Nicht nur mit dem Verstand und der Rationalität die Welt erklären, sondern sich auch einmal von den Gefühlen und der Fantasie leiten lassen: Das ist Ājñā cakra.

„Ajna cakra“ weiterlesen

Visuddha cakra

Die Kommunikation erlaubt uns, eine Verbindung zwischen uns selbst und unserer sozialen Umwelt aufzubauen. Wir können unsere Gefühle und Gedanken, unsere Wünsche und Vorstellungen mitteilen – und so Einfluss auf unsere Mitmenschen nehmen. Diese Fähigkeit des wechselseitigen Austauschs ist die Eigenschaft von Viśuddha cakra.

„Visuddha cakra“ weiterlesen

Anahata cakra

Yoga ist ein Weg der Stärke und ein Weg der Willenskraft. Doch ebenso auch ein Lebensweg, der uns mit uns selbst verbindet und innere Freiheit und inneren Frieden schenkt. Dieser innere Frieden in Form von Anerkennung uns selbst und unseren Mitmenschen gegenüber ist die wichtigste Eigenschaft von Anāhata cakra.

„Anahata cakra“ weiterlesen

Manipura cakra

Manchmal brauchen wir im Alltag viel Kraft, um die Hindernisse auf unserem Lebensweg zu überwinden. Diese Kraft spiegelt sich sowohl im Körper wider, als auch in Form eines starken Willens, sodass wir in der Lage sind, uns den Anforderungen zu stellen. Die Willenskraft und die Stärke des Körpers sind die zentralen Themen von Maṇipūra cakra.

„Manipura cakra“ weiterlesen

Svadhisthana cakra

Der zweite Teil meiner Reise durch die cakras führt zu Svādhiṣṭhāna cakra. Hier erfahren Sie mehr über die Eigenschaften, dessen thematische Verortung und lernen die physischen und psychischen Dysfunktionen kennen. Weiterhin werden Sie mit Techniken für Yoga und den Alltag vertraut, um dieses cakra auszugleichen.

„Svadhisthana cakra“ weiterlesen

Muladhara cakra

In diesem Artikel erfahren Sie mehr über das Mūlādhāra cakra, seine Eigenschaften, die zentralen Themen, erkennen körperliche und geistige Dysfunktionen und nutzen Yogatechniken für die Aktivierung dieses cakras. Weiterhin stelle ich Ihnen Ideen für die Meditation vor.

„Muladhara cakra“ weiterlesen

Die cakras des menschlichen Körpers

Cakras (auch „Chakras“ oder „Chakren“) beschreiben ein System von Referenzpunkten im menschlichen Körper, die mit bestimmten Qualitäten und Eigenschaften in Verbindung gebracht werden. Ihren Ursprung haben die cakras in den altindischen Vorstellungskonzepten des Hinduismus und insbesondere des Tantra – wobei sie im Lauf der Zeit auch von der Philosophie des Yoga aufgegriffen wurden. Mit diesem Artikel möchte ich die sieben traditionellen cakras kurz  vorstellen.

„Die cakras des menschlichen Körpers“ weiterlesen

Weshalb wir nicht zur Ruhe kommen

Unsere heutige Zeit ist schnelllebig, hektisch und dynamisch. Wir sind in Beruf und Alltag ständig neuen Anforderungen und Aufgaben unterworfen, auf die wir reagieren müssen. Dadurch entsteht das Gefühl, dass die Zeit immer schneller rast und wir in einem Hamsterrad mitrennen müssen – ohne selbst Herr über das Geschehen sein zu können. Letztendlich verlernen wir die Fähigkeit, mit Ruhe umgehen zu können.

„Weshalb wir nicht zur Ruhe kommen“ weiterlesen